Disney kauft 20th Century Fox

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Thema geschlossen  Thema abonnieren
Scrypton Gebannter Benutzer
Awards:
#41

09.01.2018, 08:07

(09.01.2018, 07:32)netroach schrieb: Aber jeder Film davon ist ein Film von Disney.
Filme von Marvel, Touchstone, ... sind keine Filme von Disney, sondern Filme von deren eigenständigen Unternehmen - wenn auch diese zur Disney-Company gehören.

Du magst sie dennoch als Disney-Filme bezeichnet haben, nun, jedem das seine. Disney sieht das wohl anders.

(09.01.2018, 07:32)netroach schrieb: Und Disney trennt da gar nichts strikt.
Ähm, doch. Ausschließlich Disney-Filme werden von Disney auf deren D23-Expo's und anderen Veranstaltungen vorgestellt und beworben. Das trifft auf die Produktionen der weiteren eigenständigen Unternehmen nicht zu.

Wie ich schon schrieb: Alles was nicht direkt von Disney herausgegeben wird, wird auch nie unter dem Disney Logo zu sehen sein.

(09.01.2018, 07:32)netroach schrieb: Und Disney vermarktet keine Filme als Disney-Filme
Also Filme, die von Disney vorgestellt werden, auf deren Covers das Disney-Logo prangert und auch vor Filmbeginn deren Logo rießig eingeblendet wird - doch, diese werden ganz klar auch als solche vermarktet.

(09.01.2018, 02:14)SupportR schrieb: da sie das Copyright und das Trademark besitzen!!! Und selbiges ist auf jeder DVD/Blu Ray/CD und sämtlichen neuen Medien zu finden.
Unsinniges wird auch durch viele Ausrufezeichen nicht richtiger.

Du darfst dir dazu die Blu-Ray Covers von Armageddon oder Real Steel (Touchstone) ansehen oder auch von Iron Man (Marvel)... und nach Disney suchen.

http://www.dvd-covers.org/d/276308-2/Rea...Bluray.jpg

https://dvdcover.com/wp-content/uploads/...20x399.jpg

usw...

SupportR Gebannter Benutzer
Awards:
#42

09.01.2018, 08:38

Ich weis ja nicht welche DVD Hülle du hast, aber auf der meinen steht eindeutig bei Armageddon C & R by Walt Disney Studios Home Entertainment.

Ich hör hier jetzt auf, das hat keinen Wert hier über sowas belangloses zu streiten und vielleicht können die Mods hier mal ein bisschen aufräumen, danke.

netroach Rang: Abe Simpson
Awards:
#43

09.01.2018, 09:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.01.2018, 09:10 von netroach.)

(09.01.2018, 08:07)Scrypton schrieb: Du magst sie dennoch als Disney-Filme bezeichnet haben, nun, jedem das seine. Disney sieht das wohl anders.
Eben nicht, ich bezeichne sie als Filme von Disney (ein kleiner aber feiner Unterschied), und das sieht auch Disney so.

(09.01.2018, 08:07)Scrypton schrieb: Ähm, doch. Ausschließlich Disney-Filme werden von Disney auf deren D23-Expo's und anderen Veranstaltungen vorgestellt und beworben. Das trifft auf die Produktionen der weiteren eigenständigen Unternehmen nicht zu.
Vorgestellt (incl. sneak peaks, behind the scenes) auf D23 Expo's unter anderem:
The Avengers
Thor - The Dark World
Captain America - Civil War
Star Wars - The Force Awakens
Avengers - Infinity Wars
Star Wars - The Last Jedi

und nun?

(09.01.2018, 08:07)Scrypton schrieb: Wie ich schon schrieb: Alles was nicht direkt von Disney herausgegeben wird, wird auch nie unter dem Disney Logo zu sehen sein.
Sämtliche Filme welche durch Buena Vista vertrieben werden und wurden stehen aber eben unter dem Disney Logo.

(09.01.2018, 08:07)Scrypton schrieb: Also Filme, die von Disney vorgestellt werden, auf deren Covers das Disney-Logo prangert und auch vor Filmbeginn deren Logo rießig eingeblendet wird - doch, diese werden ganz klar auch als solche vermarktet.
Vor sämtlichen Filmen welche durch Buena Vista vertrieben wurden wird das Disney Dirnröschenschloss mit © Disney als Bilduntertitel eingeblendet.
Das was du meinst ist das Logo von Walt Disney Pictures, und ja, ich verstehe, das si d für dich Disney-Filme, Disney benutzt diesen Terminus (Disney-Movie) aber nicht.

--
Nette Nachbarn mit schön gestaltetem Springfield sind gerne gesehen.
Gerne PM damit ich weiss wer mein Nachbar werden mag (origin-id: stflueckiger)

Scrypton Gebannter Benutzer
Awards:
#44

09.01.2018, 09:42

(09.01.2018, 09:09)netroach schrieb: und nun?
Die wurden nicht von Disney vorgestellt sondern von den jeweiligen Studios.
Ausnahme Starwars, hier spielte Disney neben Lucasfilm direkt mit - und wird auch unter dem Disney-Logo vermarktet.

(09.01.2018, 08:07)Scrypton schrieb: Wie ich schon schrieb: Alles was nicht direkt von Disney herausgegeben wird, wird auch nie unter dem Disney Logo zu sehen sein.
Sämtliche Filme welche durch Buena Vista vertrieben werden und wurden stehen aber eben unter dem Disney Logo.

Es mag sein dass Buena Vista eine Ausnahme darstellt, doch auf die übrigen Studios sind meine Äußerungen durchaus korrekt.

Carmi1971 Off-Topic Moderator
Awards:
Helfende ElfeHelfende Elfe
#45

09.01.2018, 09:42

Guten Morgen in die Runde. 

Inhaltlich kann ich mich zu dem Thema nicht äußern. Da kenn ich mich nicht aus.

Und nun zum Thema Streit und aufräumen.

Guckt mal auf die Uhr. Auch wir Mods müssen unsere Brötchen verdienen und können nicht 24h/7Tage/12Monate online sein, um aufzuräumen.

Also gut, ich tu euch den Gefallen. Aber dann auch mit allen Konsequenzen: 

Zurück zum Thema und hört mit den Beleidigungen auf. Ab sofort wird jeder Post ab hier mit beleidigendem Inhalt komplett gelöscht und der User nach unseren Forenregeln verwarnt.


Und nun noch was zum drüber nachdenken: Warum müssen immer wieder aus kleinen Bemerkungen solche verbalen Angriffe entstehen? 

Also, Schluss mit jeglichen Kommentaren, die nicht zum Thema gehören. Auch zu meinem Post möchte ic1h kein Für und Wider an dieser Stelle lesen. Gibt's weitere Anmerkungen von euch, dann direkt über die Mailbox.

[Bild: treff.php]


netroach Rang: Abe Simpson
Awards:
#46

09.01.2018, 10:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.01.2018, 10:21 von netroach.)

So, das ist nun mein letzter Beitrag dazu, es bringt die Diskussion definitiv nicht weiter.

(09.01.2018, 09:42)Scrypton schrieb: Die wurden nicht von Disney vorgestellt sondern von den jeweiligen Studios.
Ausnahme Starwars, hier spielte Disney neben Lucasfilm direkt mit - und wird auch unter dem Disney-Logo vermarktet.
So lässt es sich natürlich auch wieder rausmanövrieren wenn man sich verfahren hat. Die jeweiligen Studios gehören ja eben auch zu Disney.
Du meinst weiterhin einfach "Walt Disney Pictures", das sind für dich (und sicher auch für viele andere) eben "Disney-Filme", nicht zu verwechseln mit "Filme von Disney" (und damit nicht die Person Walt Disney, sondern eben The Walt Disney Company).

(09.01.2018, 08:07)Scrypton schrieb: Es mag sein dass Buena Vista eine Ausnahme darstellt, doch auf die übrigen Studios sind meine Äußerungen durchaus korrekt.
Jetzt wird es echt zu langweilig. Nochmal: Buena Vista ist bzw. war der Vertieb, unter dessen Label eben die von dir besagten "übrigen Studios" ihre Filme veröffentlichten. Deine "Ausnahme" ist also eben die Regel.

--
Nette Nachbarn mit schön gestaltetem Springfield sind gerne gesehen.
Gerne PM damit ich weiss wer mein Nachbar werden mag (origin-id: stflueckiger)

Bluemchenfee2509 Off-Topic Moderator
Awards:
Helfende ElfeHelfende Elfe
#47

09.01.2018, 10:52

So jetzt ich noch, da hier scheinbar alles gesagt wurde und hoffentlich auch zu Ende diskutiert ist, mache ich mal zu.

Carmi hat es gesagt, wenn was ist nutzt die Moderatoren Mailbox oder schreibt uns direkt an.

Und zu.....